Jira Cloud Dokumentation

Fehlerbehebung in der Zeitleiste für vom Unternehmen verwaltete Projekte




Board-Filter überschreitet das Limit für Vorgänge

In der Zeitleistenansicht von Jira Software können nur 5.000 Vorgänge auf einmal angezeigt werden, wobei nicht mehr als 500 auf der übergeordneten Ebene liegen dürfen. 

Die Zeitleiste schließt Vorgänge automatisch aus, wenn sie:


  • vor mehr als einem Jahr in die Statuskategorie Fertig verschoben wurden
  • in die Statuskategorie Fertig verschoben wurden und ein Fälligkeitsdatum aufweisen, das länger als ein Jahr zurückliegt


Um nur Vorgänge anzuzeigen, die innerhalb des letzten Jahres erstellt wurden:


  1. Klicke in deinem Projekt auf Vorgänge und Filter > Erweiterte Suche.
  2. Gib in der Suchleiste diese Abfrage ein, aber ersetze:
    1. NAME durch den Namen deines Projekts
    2. DATE durch die Daten, auf die du dich konzentrieren möchtest


project = NAME AND created >= DATE AND created <= DATE


Deine Zeitleiste enthält korrupte Vorgänge

Ein Vorgang gilt als korrupt, wenn bestimmte Details wie der Vorgangstyp, der Status, die Statuskategorie oder die Rangeinstellungen ungültig sind. Die Details könnten bei der Erstellung des Vorgangs fehlen oder bei einem Massenimport ist ein Problem aufgetreten. 

Die Zeitleiste wird erst dann angezeigt, wenn die Details des korrupten Vorgangs korrigiert wurden.


Um einen korrupten Vorgang zu beheben, musst du ein Support-Ticket erstellen (Englisch). Das Team von Atlassian wird dir helfen, den Vorgang zu beheben, damit du deine Zeitleiste weiter nutzen kannst.


Kein übergeordneter Vorgangstyp im Projekt

Damit eine Zeitleiste angezeigt werden kann, muss in deinem Projekt ein Vorgangstyp als Epic konfiguriert sein. Wenn dieser Vorgangstyp in deinem Projekt gelöscht wurde, wird die Zeitleiste nicht angezeigt. 

So überprüfst du, ob in deinem Projekt ein Epic Vorgangstyp konfiguriert ist:



Es kann aber auch sein, dass übergeordnete Vorgänge von deiner JQL-Abfrage ausgeschlossen sind. Um dies zu beheben, muss dein Board-Administrator die Filterabfrage in den Board-Einstellungen so bearbeiten, dass sie übergeordnete Vorgänge einschließt. 


Übergeordnete Vorgänge werden nicht in der Zeitleiste angezeigt (Kanban)

Die Zeitleiste basiert auf denselben JQL-Filtern wie dein Board. Wenn du ein Kanban Board verwendest, ist es wahrscheinlich, dass dein Board einen JQL-Filter hat, der verhindert, dass übergeordnete Vorgänge auf dem Board angezeigt werden. Die Abfrage könnte wie folgt aussehen:



project = FOO and issueType != Epic ORDER BY Rank

Um sie auf deiner Zeitleiste anzuzeigen, kann ein Admin die JQL-Abfrage aus dem Board-Filter entfernen und sie stattdessen zum Kanban Board-Subfilter hinzufügen.

So passt du deinen JQL-Filter an: 


  1. Wenn du noch nicht dort bist, navigiere zu deinem vom Unternehmen verwalteten Projekt.
  2. Klicke auf Mehr () > Board-Einstellungen.
  3. Auf dem Tab Allgemein deiner Board-Einstellungen findest du Filter > Gespeicherter Filter
  4. Klicke auf Filter-Abfrage bearbeiten
  5. Entferne in deinen Filtereinstellungen issueType != Epic. Führe die Suche aus und speichere deine Änderungen. 
  6. Kehre zum Tab Allgemein in deinen Board-Einstellungen zurück. Suche nach Filter > Sub-Filter für Kanban Board
  7. Bearbeite die Abfrage, indem du mit dem Mauszeiger über den Text fährst. Füge die Klausel and issueType != Epic in das Feld ein. 
  8. Klicke auf Aktualisieren, um deine Änderungen zu speichern.


Meine Sprints werden nicht auf meiner Zeitleiste angezeigt

Damit ein Sprint oben in deiner Zeitleiste angezeigt wird, muss er aus demselben Backlog oder Board-Container stammen wie die Zeitleiste. Sprints aus anderen Boards werden nicht angezeigt. 

Für die Sprints müssen außerdem Daten festgelegt werden (z. B. abgeschlossene Sprints, aktive Sprints oder ein geplanter zukünftiger Sprint), die innerhalb des letzten Jahres oder der nächsten zwei Jahre liegen. Alles, was außerhalb dieses Zeitraums liegt, wird nicht angezeigt.


Versehentlich einen untergeordneten Vorgangstyp in einen übergeordneten Vorgangstyp umgewandelt

Wenn du versehentlich einen Standardvorgangstyp in einen übergeordneten Vorgangstyp umgewandelt hast, kannst du mit den folgenden Schritten den ursprünglichen Zustand wiederherstellen:


  1. Erstelle einen neuen Vorgangstyp auf Standardebene (Englisch).
  2. Lösche den "falschen" Epic-Typ (den, der umgewandelt wurde).
  3. Beim Löschen des Vorgangs wirst du gefragt, in welchen neuen Vorgangstyp du alle deine Vorgänge verschieben möchtest.
  4. Wähle den neuen Vorgangstyp aus, den du erstellt hast.
  5. Benenne den neuen Vorgangstyp in deinen alten Vorgangstyp um, wenn du das möchtest.


Kürzlich abgeschlossene Vorgänge werden nicht in deiner Zeitleiste angezeigt

Wenn das Fälligkeitsdatum in deinen Vorgängen ausgeblendet ist, werden kürzlich abgeschlossene Vorgänge möglicherweise nicht in deiner Zeitleiste angezeigt. Überprüfe zunächst, ob in deinen Vorgängen das Feld Fälligkeitsdatum aktiviert ist:


Du musst Administrator sein, um dein Feld in der Vorgangsansicht suchen zu können.

So findest du ein Feld in der Vorgangsansicht:


  1. Öffne einen Vorgang.
  2. Klicke auf > Feld suchen.
  3. Suche nach dem Feld, das du finden willst.
  4. Wähle das Feld aus.


Wenn das Feld ausgeblendet ist, gibt Jira eine Warnung aus. 

Um nicht standardmäßige Felder in deinen Vorgängen anzuzeigen:


  1. Navigiere zu Einstellungen Vorgänge 
  2. Wähle in der linken Spalte Feldkonfigurationen aus und klicke dann auf Konfigurieren.
  3. Suche nach dem Feld, das du hinzufügen möchtest, im Suchfeld oder in der Liste und klicke dann auf Anzeigen. Wenn es in deiner Site bereits sichtbar ist, steht auf dieser Schaltfläche stattdessen Ausblenden
  4. Schließlich wählst du in der Zeile des Feldes, das du zu deinen Vorgängen hinzufügen möchtest, Bildschirmmasken aus und wählst dann die Projekte aus, zu denen du dieses Feld hinzufügen möchtest. 
  5. Wenn du fertig bist, scrolle zum Ende und klicke auf Aktualisieren.




Ich kann meine Projekt-Zeitleiste nicht sehen. Stattdessen erscheint die Meldung "Zeitleisten sind für ein einzelnes Projekt konzipiert".

In der Regel erstellen Teams, die ein vom Unternehmen verwaltetes Projekt betreiben, Boards mit einer benutzerdefinierten JQL-Abfrage, um Vorgänge aus mehreren Projekten zu überwachen. Die Zeitleistenansicht in Jira Software funktioniert jedoch nur mit Vorgängen aus dem Backlog, die zu einem Projekt gehören. Wenn du einen benutzerdefinierten JQL-Filter verwendest, der Vorgänge aus mehreren Boards einbezieht, passe ihn so an, dass er nur Vorgänge aus einem Projekt enthält. Hier erfährst du, wie du deinen JQL-Filter anpasst.


Die projektübergreifende Planung ist nur in Advanced Roadmaps möglich, das in Jira Software Premium und Enterprise enthalten ist. Hier erfährst du mehr darüber, wie du mit Advanced Roadmaps teamübergreifend planen kannst.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 10.07.2023 geändert.