Jira Cloud Dokumentation

Zeit für einen Vorgang protokollieren



Jira Software bietet dir die Möglichkeit, deine Schätzungen und Zeiterfassungsstatistiken je nach den Bedürfnissen deines Teams unterschiedlich einzustellen. Die Zeiterfassung ermöglicht die Planung von Projekten und das Management von Zeiterwartungen. Dank der Berichte kannst du die ursprüngliche und die aktuelle Zeitschätzung für alle Vorgänge einsehen und sehen, ob sie dem ursprünglichen Zeitplan voraus oder dahinter zurück sind.

Produktteams müssen oft abschätzen können, wie lange die Entwicklung eines Produkts von Sprint zu Sprint dauern wird. Während sie sich durch die Stories arbeiten, entwickelt das Team eine gewisse Frequenz für die Fertigstellung von <x> Arbeitseinheiten, die sie geschätzt haben. Das wird auch Velocity genannt. Das Team muss die Anzahl der geschätzten Arbeitseinheiten von Sprint zu Sprint nachverfolgen, um zu wissen, wie viel sie in jeden zukünftigen Sprint packen können und um sicher zu sein, dass alle Arbeiten abgeschlossen werden.

Du kannst die Zeitverfolgung überwachen, indem du einfach die Farbbalken der Zeiterfassung des Vorgangs beobachtest.


Jira-Administratoren können die Zeiterfassung für ihre gesamte Jira Instanz aktivieren oder deaktivieren. Sie können auch festlegen, wer die Erlaubnis hat, Zeit zu erfassen. Wenn du das Zeiterfassungsfeld in deinem Projekt nicht siehst, wende dich an deinen Jira-Administrator, um Hilfe zu erhalten. Weitere Informationen zur Einrichtung der Zeiterfassung findest du hier. (Englisch)

So sieht die Zeiterfassung in einem Vorgang aus:

  1. Zeiterfassungspanel: Zeigt die bisher erfasste Zeit und die verbleibende Zeit an. Klicke irgendwo in das Feld, um die Zeit zu erfassen.


Wenn du mehr als 100 untergeordnete Vorgänge in einem Vorgang hast, kannst du sie nicht in die Zeiterfassung einbeziehen. Wir empfehlen, die Anzahl der untergeordneten Vorgänge pro Vorgang auf maximal 100 zu beschränken. Hier erfährst du mehr über übergeordnete und untergeordnete Vorgänge. (Englisch)


Bevor du beginnst

Vergewissere dich, dass dein Jira-Administrator die Zeiterfassung aktiviert hat und dass du die Projektberechtigungen An Vorgängen arbeiten, Arbeitsprotokolle löschen und Arbeitsprotokolle bearbeiten hast. Jeder, der die Berechtigung Projekt durchsuchen hat, kann die Zeiterfassungsdaten eines Vorgangs einsehen.


Schätze einen Vorgang

Bevor du mit der Arbeit an einem Vorgang beginnst, kannst du eine Zeit- oder andere Schätzung abgeben, um zu berechnen, wie viel Arbeit du für die Lösung des Problems benötigst. In welchem Feld du deine Schätzung einträgst, hängt davon ab, welche Methode du für die Schätzung gewählt hast. Hier kannst du Story-Punkte (für Story- und Epic-Vorgänge), die ursprüngliche Zeitschätzung, die Anzahl der Vorgänge oder eine andere benutzerdefinierte Methode einstellen.


Um eine Schätzung für einen Vorgang festzulegen:


  1. Wähle den Vorgang aus und klicke auf das Feld Story Points oder Ursprüngliche Schätzung.
  2. Gib die Anzahl der Story Points oder die Zeit ein, die du für die Bearbeitung des Vorgangs benötigst.


Du kannst den Zeiterfassungsbericht verwenden, um die ursprünglichen und aktuellen Zeitschätzungen für Vorgänge im aktuellen Projekt zu vergleichen.


Du kannst Zeitschätzungen eingeben und die Zeit in Wochen (w), Tagen (d), Stunden (h) und Minuten (m) erfassen. Du könntest zum Beispiel 3w oder 2d 4h 30m schätzen.


Zeit für einen Vorgang protokollieren

Wenn du mit der Arbeit an einem bestimmten Vorgang begonnen hast, notiere die Zeit, um sie festzuhalten. So kannst du deine ursprüngliche Schätzung damit vergleichen, wie lange es tatsächlich gedauert hat, den Vorgang zu lösen.


  1. Öffne den Vorgang und wähle > Arbeit protokollieren (oder klicke auf das Zeiterfassungsfeld)
  2. Fülle die Felder zur Zeiterfassung aus und klicke auf Speichern





Einen Zeitprotokolleintrag bearbeiten

Du kannst deine eigenen Zeitprotokolleinträge bearbeiten, wenn du die Berechtigung Eigene Arbeitsprotokolle bearbeiten erhalten hast. Du kannst auch die Zeitprotokolleinträge anderer Personen bearbeiten, wenn du die Berechtigung Alle Arbeitsprotokolle bearbeiten erhalten hast.


  1. Öffne einen Vorgang und wähle Arbeitsprotokoll im Bereich Aktivität am unteren Rand des Vorgangs aus.
  2. Suche den Zeitprotokolleintrag und klicke auf Bearbeiten.
  3. Fülle alle relevanten Felder aus und klicke auf Speichern.


Einen Zeitprotokolleintrag löschen

Du kannst deine eigenen Zeitprotokolleinträge löschen, wenn du die Berechtigung Eigene Arbeitsprotokolle löschen erhalten hast. Du kannst auch die Zeitprotokolleinträge anderer Personen löschen, wenn du die Berechtigung Alle Arbeitsprotokolle löschen erhalten hast.


  1. Öffne einen Vorgang und wähle Arbeitsprotokoll im im Bereich Aktivität am unteren Rand des Vorgangs aus.
  2. Suche den Eintrag im Arbeitsprotokoll aus und klicke auf Löschen.


Du wirst gefragt, ob du die geschätzte Restzeit anpassen möchtest. Wenn du dich für eine Anpassung entscheidest, kannst du die verbleibende Zeit von Jira automatisch anpassen lassen, indem du die gelöschte Zeit wieder hinzufügst, oder sie manuell auf eine andere Zeit setzen.






Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 07.08.2023 geändert.