Jira Cloud Dokumentation

Einen Vorgang klonen



Du musst die Projektberechtigung Vorgänge erstellen haben, um einen Vorgang zu klonen.

Wenn du ein Duplikat eines Vorgangs erstellen musst, musst du nicht alles manuell machen. Mit dem Klonen kannst du einen Vorgang innerhalb desselben Projekts duplizieren. Dabei werden die meisten Informationen eines Vorgangs, wie z. B. die Felder Zusammenfassung und Beschreibung, übernommen. 




Geklonte Vorgänge existieren als eigenständige Einheit neben dem ursprünglichen Vorgang. Ihre einzige Verbindung besteht darin, dass die beiden Vorgänge beim Klonen miteinander verknüpft werden - du kannst die Verknüpfung aber jederzeit aufheben.

Beim Klonen werden einige Informationen des ursprünglichen Vorgangs nicht automatisch mit geklont, können aber hinzugefügt werden:


  • Anhänge
  • Subtasks
  • Links
  • Benutzerdefinierte Felder (sofern sie zum Klonen eingerichtet sind).


So klonst du einen Vorgang:


  1. Öffne einen Vorgang.
  2. Klicke auf > Klonen.
  3. Bearbeite die Zusammenfassung
  4. Wähle aus, was mit eingeschlossen werden soll (falls vorhanden).
  5. Klicke auf Klonen.


Beachte, dass das Präfix Klonen automatisch zur Zusammenfassung eines geklonten Vorgangs hinzugefügt wird. 

Dein Projektadministrator kann die Automation für Jira verwenden, um das Präfix für große Mengen zu entfernen. Weitere Informationen findest du in unserer Community und in einem Beispiel für diese Regel. (Englisch)





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 18.03.2024 geändert.