Jira Cloud Dokumentation

Der Einstieg in vom Team verwaltete Projekte



Diese Seite ist für Projekte, die vom Team verwaltet werden.

Wenn in der Seitenleiste deines Projekts unten links steht, dass du dich in einem vom Unternehmen verwalteten Projekt befindest, solltest du dir stattdessen diese Artikel über vom Unternehmen verwaltete Projekte ansehen.

Hier erfährst du mehr über den Unterschied zwischen Projekten, die vom Unternehmen verwaltet werden, und Projekten, die vom Team verwaltet werden.

Atlassian führt derzeit Änderungen durch, die sich auf den Inhalt dieser Seite auswirken. Du kannst dir den ursprünglichen Inhalt der Seite ansehen, falls deine Site zum Gebündeltem Programm (Englisch) gehört oder der Inhalt der Seite nicht zu deinen aktuellen Erlebnissen passt.


Ein vom Team verwaltetes Projekt erstellen

Alle Benutzer können ein vom Team verwaltetes Projekt erstellen, auch Nicht-Administratoren. Wenn du ein Jira-Admin bist und diese Möglichkeit einschränken möchtest, musst du die Berechtigung Vom Team verwaltete Projekte erstellen entfernen. Weitere Informationen zu globalen Berechtigungen findest du unter Globale Berechtigungen verwalten. (Englisch)

So probierst du ein vom Team verwaltetes Projekt aus:


  1. Wähle Projekte > Projekt erstellen aus
  2. Unter Projektvorlage klickst du auf Produkte und wählst Jira Software aus
  3. Entscheide dich bei der Vorlage zwischen Kanban und Scrum
  4. Unter Wählen Sie einen Projekttyp aus klicke auf Wählen Sie ein vom Team verwaltetes Projekt aus


Wenn du dir alle Projekte ansiehst, findest du oben rechts auch die Option Projekt erstellen.


Was ist das Board?

Wenn du die Sprint-Funktion aktiviert hast, werden auf deinem Board keine Vorgänge angezeigt, bis du einen Sprint startest.

Normalerweise spiegelt dein Board den Prozess deines Teams wider und zeigt den Status der Arbeit an, die den Prozess deines Teams durchläuft.

Um dein Board zu betrachten:

  1. Falls noch nicht vorhanden, navigiere zu deinem vom Team verwalteten Projekt.
  2. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts den Punkt Aktive Sprints / Kanban-Board / Board aus.
  3. Um dein Board umzubenennen, klicke auf Mehr () > Board-Einstellungen. Im Tab Allgemein > Board-Name, klicke auf den Namen, bearbeite den Text und drücke dann Enter.


Das Board deines Projekts zeigt die Arbeit deines Teams als Karten an, die du zwischen den Spalten verschieben kannst. In Jira Software werden die Karten und die Arbeit, die sie darstellen, "Vorgänge" genannt.

Während die Zeitleiste dir helfen kann, große Initiativen über einen längeren Zeitraum zu planen und zu verfolgen, ist das Board eher taktisch. Sie erfasst die Arbeit, die dein Team gerade ausführt, meist in den nächsten ein bis zwei Wochen.

Die Spalten deines Boards beginnen mit Standardstatus, um den Stand der Arbeit darzustellen. Diese visuelle Darstellung der Arbeit deines Teams hilft dir, den Fortschritt deines Projekts von Anfang bis Ende zu diskutieren und zu verfolgen.


Was sind Statuskategorien?

Mit Jira kannst du viele Status in drei Kategorien (oder: Statuskategorien) sammeln. Diese Kategorien helfen dir beim Sortieren, Filtern und Berichten über deine Projektarbeit.

In Jira Software gibt es für dein Projekt drei Standardkategorien:


  • Zu erledigen
  • In Arbeit
  • Fertig


Du könntest zum Beispiel einen "Backlog"-Status und einen " Auf Genehmigung warten"-Status in der Kategorie Zu erledigen haben. Oder du hast den Status "In Entwicklung" und den Status "In Review" in der Kategorie In Arbeit.


In Jira Software verfügt dein Projekt über drei Standardstatus, die den drei Standardkategorien entsprechen:


  • Zu erledigen
  • In Arbeit
  • Fertig


Wir empfehlen diese Status, wenn du ein Projekt beginnst. Wenn dein Team voranschreitet, musst du vielleicht weitere Status hinzufügen, um den Arbeitsfluss deines Teams zu kontrollieren.

Hier erfährst du, wie du im Workflow-Editor Status erstellen, bearbeiten und löschen kannst.



Verstehe die Beziehung zwischen einem Status und einer Spalte

Du kannst die Spalten bearbeiten oder neu anordnen, damit das Board den Prozess deines Teams genau widerspiegelt.

Wenn du anfängst, sind die Spalten und Status miteinander verbunden. Das heißt, wenn du eine Spalte erstellst, erstellst du auch einen Status.

Die Beziehung zwischen Status und Spalten gilt auch für die Reihenfolge, in der die Spalten auf dem Board angeordnet sind.

Die Position ganz links (erste Position, von links nach rechts) ist mit der Kategorie Zu erledigen verbunden. Die Position ganz rechts (letzte Position, von links nach rechts) gehört zur Kategorie Fertig. Alles, was dazwischen liegt, gilt als In Arbeit.


Die Arbeit in der Spalte ganz rechts ist als gelöst markiert


Wenn du deinen Sprint abschließt, wird diese Arbeit aus deinem Board entfernt und kehrt nicht in das Backlog zurück. Wenn du die Sprint-Funktion nicht aktiviert hast, werden diese Vorgänge nach 14 Tagen automatisch aus dem Board entfernt.

Gelöste Vorgänge sind mit einem Häkchen versehen, so wie hier:


Spalten hinzufügen, bearbeiten, neu anordnen und entfernen

Um eine neue Spalte hinzuzufügen, klicke auf Mehr () > Board-Einstellungen > Spalten > Spalte hinzufügen (über der Spalte ganz rechts). Die neu erstellte Spalte erzeugt gleichzeitig einen Status mit demselben Namen.

Um den Namen eines Status zu aktualisieren, klicke auf den Namen der Spalte. Um deine Spalten neu zu ordnen, ziehe die Überschrift der Spalte per Drag & Drop.

Um eine Spalte und einen Status zu löschen, fahre mit dem Mauszeiger über das -Symbol und klicke darauf.

Wenn du eine Spalte mit Vorgängen löschst, musst du eine Spalte und einen Status auswählen, in den du die Vorgänge verschieben möchtest. Die Vorgänge in deinem Backlog übernehmen auch den von dir gewählten Status.

Dein Board braucht immer einen Fertig-Status und eine Fertig-Spalte. Wenn du deine Fertig-Spalte mit den Vorgängen löschst, übernimmt die Spalte, in die du die Vorgänge verschieben willst, auch den Status Fertig.


Wenn du im Kanban-Stil arbeitest, kannst du die Menge an Arbeit, die du in einer Spalte zulässt, begrenzen. Bewege den Mauszeiger über die Spaltenüberschrift und klicke auf Mehr () > Spaltenlimit festlegen.

Zu Beginn eines Projekts empfehlen wir diesen einfachen Prozess. Wenn dein Team voranschreitet, musst du vielleicht deine Spalten und Status neu anordnen, um den Arbeitsfluss deines Teams besser zu kontrollieren.

Hier erfährst du, wie du Spalten mit mehreren Status in deinem vom Team verwalteten Projekt konfigurierst.


Vorgänge erstellen

Neben der Schaltfläche Erstellen in der Navigation kannst du schnell Vorgänge direkt in deinem vom Team verwalteten Board und in deinem vom Team verwalteten Backlog erstellen.


Vorgänge auf dem Board erstellen


Wenn du die Funktion Sprints aktiviert hast, kannst du Vorgänge nicht direkt auf dem Board erstellen. Du kannst Vorgänge nur im Backlog erstellen und sie dann zum Sprint hinzufügen.

Vorgänge stellen zu erledigende Aufgaben dar. Erstelle Vorgänge in jeder Spalte deines Boards, damit dein Team den Arbeitsfortschritt verfolgen kann.


Um einen Vorgang in deinem Board zu erstellen:


  1. Klicke auf die Schaltfläche Vorgang erstellen unten in einer beliebigen Spalte.
  2. Fülle die erforderlichen Informationen aus, die die Frage Was muss fertiggestellt werden? beantworten.
  3. Klicke auf das Symbol für den Vorgangstyp auf der Karte, um die Aufgabe neu zu kategorisieren.
  4. Wähle Erstellen aus.


Wir empfehlen, die Zusammenfassung eines Vorgangs kurz und aussagekräftig zu halten, damit dein Team das Board schnell überfliegen kann, um sich einen Überblick über die Arbeit der anderen zu verschaffen.


Andere schnelle Möglichkeiten, Vorgänge auf dem Board zu erstellen


  • An einer beliebigen Stelle auf deinem Board: Füge einen Vorgang in der Mitte einer Spalte hinzu, indem du mit der Maus zwischen zwei Vorgänge fährst und 
  • auswählst.
  • Erstelle mehrere Vorgänge auf einmal: Markiere auf deinem Board mehrere Textzeilen und füge sie in das Feld ein, um für jede Zeile einen Vorgang zu erstellen. Das ist besonders nützlich, wenn du Vorgänge aus einem Spreadsheet erstellen willst!


Wenn ein Vorgangstyp mit Pflichtfeldern versehen ist, kannst du nicht mehrere Vorgänge dieses Typs gleichzeitig auf dem Board erstellen. Du musst dann einen Vorgangstyp ohne Pflichtfelder auswählen oder einen Vorgang nach dem anderen erstellen.

Versuche, die Details eines Vorgangs kurz und anschaulich zu halten. Die Teammitglieder sollten in der Lage sein, das Board schnell zu überfliegen und einen Überblick über die Arbeit ihres Teams zu bekommen.

Vorgänge im Backlog erstellen


Wähle Backlog im Projektmenü auf der linken Seite aus und klicke auf Vorgang erstellen, um einen Vorgang zu deinem Backlog hinzuzufügen.




Vorgänge zwischen Spalten verschieben

Wenn die Arbeit abgeschlossen ist, kannst du Vorgänge auf deinem Board verschieben, um den Fortschritt anzuzeigen. Ziehe einen Vorgang per Drag & Drop, um ihn zu verschieben. Du kannst mehrere Vorgänge mit der Strg-Taste (Windows) oder der Befehlstaste (Mac) auswählen. Wenn du mehrere Vorgänge ausgewählt hast, kannst du sie alle in eine neue Spalte verschieben oder weitere Aktionen durchführen, indem du auf die Schaltfläche Mehr () klickst.



Bilder zu Vorgängen hinzufügen

Füge schnell und einfach Bilder zu Vorgängen hinzu, die dann als Karten-Cover auf dem Board angezeigt werden können.

So fügst du ein Bild zu einem Vorgang hinzu:


  1. Öffne einen Vorgang, indem du ihn anklickst.
  2. Klicke auf Anhängen.
  3. Wähle das Bild aus, das du anhängen möchtest, und klicke dann auf Öffnen, um es dem Vorgang hinzuzufügen.


Standardmäßig wird das erste Bild, das du hinzufügst, als Kartencover angezeigt. Ändere es, indem du mit dem Mauszeiger über ein anderes Bild fährst und Auf Karte zeigen auswählst.



  • Um ein Bild auf dem Board auszublenden, fahre mit dem Mauszeiger über das Bild und wähle Auf Karte ausblenden aus.
  • Schalte die gesamte Funktion in den Einstellungen deines Boards aus. Gehe zu Projekteinstellungen > Board > Kartenabdeckbilder und schalte den Schalter um, um Kartenabdeckbilder zu deaktivieren.


Wähle die beste Ansicht für dein Board

Wenn dein Team mit dem Board arbeitet, wirst du vielleicht feststellen, dass du dich durch das Durcheinander arbeiten musst, um genau die richtigen Dinge zu finden, die du aufgreifen und bearbeiten kannst, oder um zu sehen, was dein Team vorhat.

Vom Team verwaltete Boards haben einige Standardgruppierungen und -filter, die dir helfen, einen besseren Überblick über die Arbeit deines Teams zu bekommen:




  1. Zugewiesene Person filtern: Zeige nur Vorgänge an, die einen Suchbegriff enthalten oder einer bestimmten Person zugeordnet sind, und blende den Rest aus.
  2. Weitere Filter: Zeige nur Vorgänge an, die bestimmte Schlagwörter oder Epics enthalten, und blende den Rest aus.
  3. Gruppieren nach: Listet die Vorgänge in Swimlanes nach der gewählten Kategorie auf.




Löse erledigte Vorgänge von deinem Board

Wenn du im Kanban-Stil arbeitest, werden fertige Vorgänge alle 14 Tage automatisch aus dem Board gelöscht. Wenn du mit einer großen Anzahl von Vorgängen arbeitest, kannst du dein Board übersichtlich halten, indem du die Vorgänge in deiner Fertig-Spalte manuell löschst.


Wenn du die Funktion Sprints aktiviert hast, kannst du Vorgänge nicht manuell aus deinem Board löschen.

Um fertige Vorgänge manuell aus deinem Board zu löschen, fahre mit dem Mauszeiger über die Spalte Fertig und klicke auf Mehr () > Fertige Vorgänge löschen.

Nur Projektadministratoren und Jira-Administratoren können fertige Vorgänge löschen. Vorgänge werden automatisch aus deinem Board gelöscht, 14 Tage nachdem sie in die Spalte Fertig verschoben wurden.

Sobald ein Vorgang gelöscht ist, erscheint er nicht mehr auf deinem Board. Das gilt auch für die Subtasks des Vorgangs. Wenn ein übergeordneter Vorgang gelöscht wird, werden auch seine Subtasks gelöscht, unabhängig vom Status der einzelnen Subtasks.

Um erledigte Vorgänge anzuzeigen, klicke in der Spalte Fertig auf Alle erledigten Vorgänge anzeigen oder aktiviere den Projektvorgangsnavigator und wähle den Filter Fertig aus.

Mehr über die Suche nach Vorgängen erfährst du hier.


Erfahre mehr

Wenn du mehr über die vom Team verwalteten Projekte von Jira Software erfahren möchtest oder Atlassian eine Frage stellen willst, beteilige dich an der Diskussion in der Atlassian Community. (Englisch)



Ältere Inhalte für "Gebündelte" Releaseprogramme




Ein vom Team verwaltetes Projekt erstellen

Alle Benutzer können ein vom Team verwaltetes Projekt erstellen, auch Nicht-Admins. Wenn du ein Jira-Admin bist und dies einschränken möchtest, musst du die Berechtigung Vom Team verwaltete Projekte erstellen entfernen. Weitere Informationen zu globalen Berechtigungen findest du unter Globale Berechtigungen verwalten.

So probierst du ein vom Team verwaltetes Projekt aus:


  1. Wähle Projekte > Projekt erstellen aus
  2. Unter Projektvorlage klickst du auf Produkte und wählst Jira Software aus
  3. Entscheide dich bei der Vorlage zwischen Kanban und Scrum
  4. Unter Wählen Sie einen Projekttyp aus klicke auf Wählen Sie ein vom Team verwaltetes Projekt aus


Wenn du dir alle Projekte ansiehst, findest du oben rechts auch die Option Projekt erstellen.


Was ist das Board?

Wenn du die Funktion Sprints aktiviert hast, werden auf deinem Board keine Vorgänge angezeigt, bis du einen Sprint startest.

Normalerweise spiegelt dein Board den Prozess deines Teams wider und zeigt den Status der Arbeit an, die den Prozess deines Teams durchläuft.

Um dein Board zu betrachten:


  1. Falls noch nicht vorhanden, navigiere zu deinem vom Team verwalteten Projekt. 
  2. Wähle in der Seitenleiste deines Projekts Aktive Sprints / Kanban-Board / Board aus.


Das Board deines Projekts zeigt die Arbeit deines Teams als Karten an, die du zwischen den Spalten verschieben kannst. In Jira Software werden die Karten und die Aufgaben, die sie darstellen, "Vorgänge" genannt.

Die Spalten auf deinem Board zeigen den Status dieser Aufgaben an. Diese visuelle Darstellung der Arbeit deines Teams hilft dir, den Fortschritt deines Projekts von Anfang bis Ende zu besprechen und zu verfolgen.

Während die Zeitleiste dir helfen kann, große Initiativen über Wochen, Monate und Quartale hinweg zu planen und zu verfolgen, ist das Board eher taktisch. Sie gibt dir einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeit deines Teams, meist in den nächsten ein bis zwei Wochen.

In vom Team verwalteten Jira Software-Projekten verfügt dein Board über drei Standard-Status. Jeder Status ist mit einer Spaltenposition auf dem Board verbunden:


  • Zu erledigen, verbunden mit der Spalte ganz links auf dem Board
  • In Arbeit
  • Fertig, wird mit der Spalte ganz rechts auf dem Board verknüpft


Karten in der Spalte ganz links auf deinem Board werden immer als zu erledigen eingestuft, was bedeutet, dass noch keine Fortschritte bei der Erledigung der Aufgabe gemacht wurden. Vorgänge in dieser Spalte haben den Status Zu erledigen. Karten in der rechten Spalte deines Boards gelten immer als erledigt, was bedeutet, dass alle Arbeiten abgeschlossen sind und die Aufgabe erledigt wurde. Vorgänge in dieser Spalte haben den Fertig-Status.

Wenn du die Funktion für Sprints aktiviert hast, werden diese Vorgänge nicht wieder in das Backlog aufgenommen, wenn du deinen Sprint abgeschlossen hast. Wenn du die Sprintfunktion nicht aktiviert hast, werden diese Vorgänge nach 14 Tagen automatisch aus dem Board entfernt.

Wir empfehlen diesen einfachen Prozess für den Start deines Projekts. Wenn dein Team voranschreitet, musst du vielleicht weitere Spalten hinzufügen, um den Arbeitsfluss deines Teams besser zu kontrollieren.


Vorgänge erstellen

Neben der Schaltfläche Erstellen in der Navigation kannst du schnell Vorgänge direkt in deinem vom Team verwalteten Board und in deinem vom Team verwalteten Backlog erstellen.


Vorgänge auf dem Board erstellen


Wenn du die Funktion Sprints aktiviert hast, kannst du Vorgänge nicht direkt auf dem Board erstellen. Du kannst Vorgänge nur im Backlog erstellen und sie dann zum Sprint hinzufügen.

Vorgänge stellen zu erledigende Aufgaben dar. Erstelle Vorgänge in jeder Spalte deines Boards, damit dein Team den Arbeitsfortschritt verfolgen kann.


Um einen Vorgang in deinem Board zu erstellen:


  1. Klicke auf die Schaltfläche Vorgang erstellen unten in einer beliebigen Spalte.
  2. Fülle die erforderlichen Informationen aus, die die Frage Was muss fertiggestellt werden? beantworten.
  3. Klicke auf das Symbol für den Vorgangstyp auf der Karte, um die Aufgabe neu zu kategorisieren.
  4. Wähle Erstellen aus.


Wir empfehlen, die Zusammenfassung eines Vorgangs kurz und aussagekräftig zu halten, damit dein Team das Board schnell überfliegen kann, um sich einen Überblick über die Arbeit der anderen zu verschaffen.


dere schnelle Möglichkeiten, Vorgänge auf dem Board zu erstellen


  • An einer beliebigen Stelle auf deinem Board: Füge einen Vorgang in der Mitte einer Spalte hinzu, indem du mit der Maus zwischen zwei Vorgänge fährst und auswählst.
  • Erstelle mehrere Vorgänge auf einmal: Markiere auf deinem Board mehrere Textzeilen und füge sie in das Feld ein, um für jede Zeile einen Vorgang zu erstellen. Das ist besonders nützlich, wenn du Vorgänge aus einem Spreadsheet erstellen willst!


Wenn ein Vorgangstyp mit Pflichtfeldern versehen ist, kannst du nicht mehrere Vorgänge dieses Typs gleichzeitig auf dem Board erstellen. Du musst dann einen Vorgangstyp ohne Pflichtfelder auswählen oder einen Vorgang nach dem anderen erstellen.

Versuche, die Details eines Vorgangs kurz und anschaulich zu halten. Die Teammitglieder sollten in der Lage sein, das Board schnell zu überfliegen und einen Überblick über die Arbeit ihres Teams zu bekommen.

Vorgänge im Backlog erstellen


Wähle Backlog im Projektmenü auf der linken Seite aus und klicke auf Vorgang erstellen, um einen Vorgang zu deinem Backlog hinzuzufügen.




Spalten hinzufügen, bearbeiten, neu anordnen und löschen

Du kannst die Spalten bearbeiten oder neu anordnen, damit das Board den Prozess deines Teams genau widerspiegelt.

Um den Namen eines Status zu aktualisieren, klicke auf den Namen der Spalte. Um deine Spalten neu anzuordnen, ziehe die Spaltenüberschrift per Drag & Drop.

Um eine neue Statusspalte hinzuzufügen, klicke auf die Schaltfläche Spalte erstellen neben der Spalte ganz rechts. Die neu erstellte Spalte erhält den Status In Arbeit. Ziehe die neue Statusspalte per Drag & Drop, um sie in deinen Workflow einzubinden.

Die Karten in der ersten Spalte deines Boards (von links nach rechts) sind immer als zu erledigen eingestuft, was bedeutet, dass noch keine Fortschritte bei der Ausführung der Aufgabe gemacht wurden.

Karten in der rechten Spalte deines Boards werden immer als fertig kategorisiert, was bedeutet, dass alle Arbeiten abgeschlossen sind und die Aufgabe erledigt wurde. Wenn du die Sprintfunktion aktiviert hast, werden diese Vorgänge nicht wieder in das Backlog aufgenommen, wenn du deinen Sprint abgeschlossen hast. Wenn du die Sprintfunktion nicht aktiviert hast, werden diese Vorgänge nach 14 Tagen automatisch vom Board entfernt.

Gelöste Vorgänge sind mit einem Häkchen versehen, so wie hier:



Um Vorgänge als gelöst zu markieren, muss der Status Fertig auf deinem Board ganz rechts stehen. Überprüfe die Reihenfolge der Statusspalten, wenn du die Spalten deines Boards aktualisierst.

Um eine Statusspalte zu löschen, bewege den Mauszeiger über die Spaltenüberschrift und klicke auf Mehr () > Löschen. Wenn du eine Spalte löschst, die Vorgänge enthält, kannst du auswählen, wohin du diese Vorgänge verschieben möchtest. Die Vorgänge in deinem Backlog übernehmen ebenfalls diesen Status.

Wenn du im Kanban-Stil arbeitest, kannst du die Menge der Arbeit, die du in einer Spalte zulässt, begrenzen. Bewege den Mauszeiger über die Spaltenüberschrift und wähle Mehr () > Spaltenlimit festlegen aus.

Dein Board wird immer eine Spalte mit dem Status Fertig brauchen (und dein Team wahrscheinlich auch!). Wenn du deine Spalte Fertig löschst, wird die Spalte, in die du die Vorgänge verschiebst, zu deiner neuen Spalte für den Status "Fertig".


Vorgänge zwischen Spalten verschieben

Wenn die Arbeit abgeschlossen ist, kannst du Vorgänge auf deinem Board verschieben, um den Fortschritt anzuzeigen. Ziehe einen Vorgang per Drag & Drop, um ihn zu verschieben. Du kannst mehrere Vorgänge mit der Strg-Taste (Windows) oder der Befehlstaste (Mac) auswählen. Wenn du mehrere Vorgänge ausgewählt hast, kannst du sie alle in eine neue Spalte verschieben oder andere Aktionen durchführen, indem du auf klickst.


Bilder zu Vorgängen hinzufügen

Füge schnell und einfach Bilder zu Vorgängen hinzu, die dann als Karten-Cover auf dem Board angezeigt werden können.

So fügst du ein Bild zu einem Vorgang hinzu:


  1. Öffne einen Vorgang, indem du ihn anklickst.
  2. Klicke auf Anhängen.
  3. Standardmäßig wird das erste Bild, das du hinzufügst, als Vorschau angezeigt. Ändere es, indem du mit dem Mauszeiger über ein anderes Bild fährst und Auf Karte zeigen auswählst.





  • Du kannst Bilder bearbeiten oder mit Anmerkungen versehen, nachdem sie angehängt wurden, indem du den Mauszeiger über ein Bild bewegst und auf das Pinselsymbol klickst.
  • Um ein Vorschaubild auf dem Board auszublenden, fahre mit dem Mauszeiger über das Bild und klicke auf Auf Karte ausblenden.
  • Schalte die gesamte Funktion aus, indem du in den Einstellungen deines Boards () auf Titelbilder ausblenden klickst.




Wähle die beste Aussicht für dein Board

Wenn dein Team mit dem Board arbeitet, wirst du vielleicht feststellen, dass du dich durch das Durcheinander arbeiten musst, um genau die richtigen Dinge zu finden, die du aufgreifen und bearbeiten kannst, oder um zu sehen, was dein Team vorhat.

Vom Team verwaltete Boards haben einige Standardgruppierungen und -filter, die dir helfen, einen besseren Überblick über die Arbeit deines Teams zu bekommen:




  1. Zugewiesene Person filtern: Zeige nur Vorgänge an, die einen Suchbegriff enthalten oder einer bestimmten Person zugeordnet sind, und blende den Rest aus.
  2. Weitere Filter: Zeige nur Vorgänge an, die bestimmte Schlagwörter oder Epics enthalten, und blende den Rest aus.
  3. Gruppieren nach: Listet die Vorgänge in Swimlanes nach der gewählten Kategorie auf.



Löse erledigte Vorgänge von deinem Board

Wenn du im Kanban-Stil arbeitest, werden fertige Vorgänge alle 14 Tage automatisch aus dem Board gelöscht. Wenn du mit einer großen Anzahl von Vorgängen arbeitest, kannst du dein Board übersichtlich halten, indem du die Vorgänge in deiner Fertig-Spalte manuell löschst.


Wenn du die Funktion Sprints aktiviert hast, kannst du Vorgänge nicht manuell aus deinem Board löschen.

Um fertige Vorgänge manuell aus deinem Board zu löschen, fahre mit dem Mauszeiger über die Spalte Fertig und klicke auf Mehr () > Fertige Vorgänge löschen.

Nur Projektadministratoren und Jira-Administratoren können fertige Vorgänge löschen.

Vorgänge werden automatisch aus deinem Board gelöscht, 14 Tage nachdem sie in die Spalte Fertig verschoben wurden.

Sobald ein Vorgang gelöscht ist, erscheint er nicht mehr auf deinem Board. Das gilt auch für die Subtasks des Vorgangs. Wenn ein übergeordneter Vorgang gelöscht wird, werden auch seine Subtasks gelöscht, unabhängig vom Status der einzelnen Subtasks.

Um erledigte Vorgänge anzuzeigen, klicke in der Spalte Fertig auf Alle erledigten Vorgänge anzeigen oder aktiviere den Projektvorgangsnavigator und wähle den Filter Fertig aus.

Mehr über die Suche nach Vorgängen erfährst du hier.


Erfahre mehr

Wenn du mehr über die vom Team verwalteten Projekte von Jira Software erfahren möchtest oder Atlassian eine Frage stellen willst, beteilige dich an der Diskussion in der Atlassian Community. (Englisch)


Jeder kann ein vom Team verwaltetes Projekt erstellen (es sei denn, dein Jira-Administrator hat ein Berechtigungsschema implementiert, für das du bestimmte Berechtigungen benötigst). Um vom Unternehmen verwaltete Scrum- und Kanban-Projekte zu erstellen, brauchst du jedoch Administratorrechte.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 05.10.2023 geändert.