Jira Cloud Dokumentation

Aktuelle Vorgänge finden



Nutze die Schnellsuche, um Elemente zu finden, an denen du in letzter Zeit gearbeitet hast, wie Vorgänge, Projekte, Boards, Warteschlangen und mehr.

So verwendest du die Schnellsuche:


  1. Wähle Suchen () in der Navigation aus (oder drücke / auf deiner Tastatur).
  2. Wähle aus den letzten Einträgen aus oder gebe die Suchbegriffe ein.
  3. Du kannst die Suchergebnisse filtern, indem du ein Projekt oder eine zugewiesene Person für den Vorgang auswählst.
  4. Wähle etwas aus oder klicke auf Alle Vorgänge anzeigen (drücke die Eingabetaste auf deiner Tastatur).


Bevor du mit der Eingabe beginnst, zeigt die Schnellsuche die letzten Vorgänge an, mit denen du gearbeitet hast, wie z.B. Vorgänge, Projekte, Boards, Warteschlangen und Filter.

Du kannst diese Aktion mit deiner Tastatur über die Befehlspalette von Jira ausführen. Verwende Befehl + K (Mac) oder Strg + K (Windows), um die Befehlspalette in Jira zu öffnen. Hier erfährst du mehr über die Befehlspalette von Jira


Verwende Smart Queries für die Suche

Mit dem Feld für die Schnellsuche kannst du auch mehr als nur Text suchen. Hier sind einige intelligente Suchbefehle, die du verwenden kannst.


In der Standardeinstellung sind die Smart Queries deaktiviert. Um sie einzuschalten:

1. Wähle in der oberen rechten Ecke deiner Jira Site Einstellungen > Persönliche Einstellungen
2. Scrolle nach unten zu Jira Labor > Smart Querys bei der Schnellsuche.
3. Klicke auf den Kippschalter, um Smart Querys zu aktivieren

Suchbegriff

Beschreibung

Beispiele

my

Finde Vorgänge, die mir zugewiesen wurden.

my open bugs

r:

Finde Vorgänge, die von dir, einem anderen Nutzer oder ohne Autor gemeldet wurden, indem du das Präfix r: verwendest, gefolgt von einem bestimmten Begriff für den Autor, wie z. B. ich, ein Benutzername oder keiner.

Beachte, dass zwischen "r:" und dem spezifischen Reporterbegriff keine Leerzeichen stehen dürfen.

r:me → findet Vorgänge, die von dir gemeldet wurden.
r:samuel → findet Vorgänge, die von dem Benutzer mit dem Benutzernamen "samuel" gemeldet wurden.
r:none → findet Vorgänge, für die es keinen Autor gibt.

<project name> 

or

<project key>

Finde Vorgänge in einem bestimmten Projekt.

Testprojekt
TST
tst

overdue

Finde Vorgänge, die vor heute fällig waren.

overdue

created:

updated:

due:

Finde Vorgänge mit einem bestimmten Erstellungs-, Aktualisierungs- oder Fälligkeitsdatum, indem du die Präfixe created:, updated: bzw. due: verwendest. Als Datumsbereich kannst du heute, morgen, gestern, einen einzelnen Datumsbereich (z. B. '-1w') oder zwei Datumsbereiche (z. B. '-1w,1w') verwenden. Beachte, dass Datumsbereiche keine Leerzeichen enthalten dürfen. Gültige Datums-/Zeitabkürzungen sind: 'w' (Woche), 'd' (Tag), 'h' (Stunde), 'm' (Minute).

created:today
created:yesterday
updated:-1w → findet Vorgänge, die in der letzten Woche aktualisiert wurden.
due:1w → findet Vorgänge, die in der nächsten Woche fällig sind.
due:-1d,1w → findet Vorgänge, die von gestern bis nächste Woche fällig sind.
created:-1w,-30m → findet Vorgänge, die vor einer Woche bis vor 30 Minuten erstellt wurden.
created:-1d updated:-4h → findet Vorgänge, die am letzten Tag erstellt und in den letzten 4 Stunden aktualisiert wurden.

<priority>

Finde Vorgänge mit einer bestimmten Priorität.

blocker
major
trivial

<issue type>

Finde Vorgänge mit einem bestimmten Vorgangstyp. Beachte, dass du auch Pluralformen verwenden kannst.

Bug
Task
Bugs
Tasks

<resolution>

Finde Vorgänge mit einer bestimmten Lösung.

fixed
duplicate
cannot reproduce

<status>

Finde Vorgänge mit einem bestimmten Status.

Zu erledigen
Backlog
Offen

c:

Finde Vorgänge mit bestimmten Komponenten. Du kannst über mehrere Komponenten hinweg suchen.

Beachte, dass zwischen "c:" und dem Komponentennamen keine Leerzeichen stehen dürfen.

c:security → findet Vorgänge mit einer Komponente, deren Name das Wort "security" enthält.

v:

Finde Vorgänge mit bestimmten Affects-Versionen. Um alle Vorgänge zu finden, die zu einer Hauptversion gehören, verwende das Platzhaltersymbol "*".

Beachte, dass zwischen "v:" und dem Versionsnamen keine Leerzeichen stehen dürfen.

v:3.0 → findet Vorgänge, die mit den folgenden Versionen übereinstimmen (zum Beispiel):

  • 3.0
  • 3.0 eap
  • 3.0 beta

...findet aber nicht die folgenden Versionen (zum Beispiel):

  • 3.0.1
  • 3.0.0.4

Das bedeutet, dass er mit jeder Version übereinstimmt, die die von dir angegebene Zeichenkette gefolgt von einem Leerzeichen enthält, aber nicht mit Versionen, die kein Leerzeichen direkt nach der von dir angegebenen Zeichenkette enthalten.

ff:

Finde Vorgänge mit bestimmten Fix For Version(en). Gleiche Verwendung wie v: (oben).


*

Platzhaltersymbol '*'. Kann mit v: und ff: verwendet werden.

Smart Queries müssen nicht aktiviert sein, um diesen Befehl zu verwenden.

v:3.2* → findet jeden Vorgang, dessen Versionsnummer (zum Beispiel) lautet:

  • 3.2
  • 3.2-beta
  • 3.2.1
  • 3.2.x





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 18.01.2024 geändert.