Jira Cloud Dokumentation

Aktiviere Sprints



Diese Seite ist für Projekte, die vom Team verwaltet werden.

Wenn in der Seitenleiste deines Projekts unten links steht, dass du dich in einem vom Unternehmen verwalteten Projekt befindest, solltest du dir stattdessen diese Artikel über vom Unternehmen verwaltete Projekte ansehen.

Hier erfährst du mehr über den Unterschied zwischen Projekten, die vom Unternehmen verwaltet werden, und Projekten, die vom Team verwaltet werden.

Ein Sprint ist ein fester Zeitraum, in dem ein Team eine bestimmte Anzahl von Vorgängen aus seinem Backlog bearbeitet. Sprints sind normalerweise eine, zwei oder vier Wochen lang. Am Ende des Sprints hat ein Team in der Regel ein funktionierendes Produktinkrement erstellt und implementiert. 

In Jira Software werden die Sprints mithilfe des Fensters Backlog geplant.


Aktiviere oder deaktiviere Sprints für dein vom Team verwaltetes Software Projekt

Bevor du Sprints aktivieren kannst, musst du ein Backlog für dein vom Team verwaltetes Projekt einrichten.

Um Sprints zu aktivieren:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Softwareprojekt.
  2. Wähle in der Seitenleiste Projekteinstellungen aus.
  3. Klicke auf Funktionen.
  4. Aktiviere oder deaktiviere die Funktion Sprints mit dem Kippschalter.


Wenn du Sprints aktivierst:


  • Alle Vorgänge in deinem vom Team verwalteten Board werden mit dem Status der Spalte, in der sie sich befinden, an das Backlog gesendet. Vorgänge in der Spalte "In Arbeit" werden zum Beispiel mit dem Status "In Arbeit" an das Backlog gesendet.
  • Jira erstellt den ersten Sprint für dich. Um ihn zu sehen und Vorgänge zum neuen Sprint hinzuzufügen, klicke in der Seitenleiste deines Projekts auf Backlog.
  • Dein Board zeigt die Vorgänge erst an, wenn du den Sprint gestartet hast. Auf dem Board werden nur die Vorgänge angezeigt, die dem von dir gestarteten Sprint hinzugefügt wurden. Alle anderen Vorgänge (auch neue Vorgänge) werden im Backlog angezeigt.


Wenn du Sprints deaktivierst, bleiben die Vorgänge auf dem Board deines aktiven Sprints in den jeweiligen Spalten. Vorgänge in anderen Sprints werden in die Backlog-Liste in deinem Backlog verschoben.


Starte einen Sprint

Bist du bereit für den Sprint zu deinem Teamziel? So startest du einen Sprint:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Software Projekt.
  2. Klicke im Projektmenü auf der linken Seite auf Backlog.
  3. Füge mindestens einen Vorgang zu deinem Sprint hinzu und klicke dann auf Sprint starten.
  4. Klicke auf Starten.


Wenn du einen Sprint beginnst, kannst du:


  • Den Namen des Sprints ändern. (Zum Beispiel benutzt unser Team lokale Snacks als Sprint-Namen. Wenn wir unser Sprint-Ziel erreichen, gehen wir aus und gönnen uns diesen Snack. Dies ist ein beliebtes Ritual.)
  • Pass die Dauer des Sprints an.
  • Bearbeite das Start- und Enddatum für den Sprint.


Füge ein Sprint-Ziel hinzu, damit dein Team sich auf das konzentriert, was es erreichen will. Dies kann deinem Team helfen, die Arbeit zu identifizieren und zu priorisieren, die deine Ziele vorantreibt, und weniger wichtige Arbeit zurückzustellen.

Nachdem du einen Sprint gestartet hast:


  • Die Vorgänge in deinem Sprint werden in dein Board verschoben.
  • Der Name des Boards ändert sich in den Namen deines aktiven Sprints.
  • Das Sprint-Ziel erscheint auf dem Board.
  • Die verbleibende Zeit für den Sprint wird auf dem Board angezeigt.




Plane, dann starte einen Sprint

Du kannst mehrere Sprints in deinem Backlog erstellen, wenn du weiter vorausplanen willst.

Um einen zukünftigen Sprint zu erstellen:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Software Projekt.
  2. Wähle Backlog im Projektmenü auf der linken Seite aus.
  3. Klicke auf Sprint erstellen.


Wenn du einen Sprint erstellst, erscheint eine neue Liste über deinem Backlog.

Du kannst einen Sprint umbenennen oder ihm im Voraus ein Ziel geben, indem auf Mehr () > Sprint bearbeiten klickst.

Du kannst Termine zu deinem Sprint hinzufügen, indem auf Daten hinzufügen () klickst.



Das geplante Startdatum wird automatisch aktualisiert, wenn du einen Sprint beginnst.


Das Hinzufügen von Start- und Enddaten zu deinen zukünftigen Sprints ist eine hilfreiche Methode, um die Arbeit zu organisieren und zu priorisieren. Allerdings kann dieses Datum vom tatsächlichen Startdatum des Sprints abweichen. 

Berichte stützen sich auf das Startdatum deines Sprints, um Umfang, Velocity und Burndown zu berechnen. Wenn das geplante Startdatum vor dem tatsächlichen Beginn des Sprints liegt, werden alle Arbeiten, die dem Sprint hinzugefügt werden, als "Scope Creep" betrachtet. Wenn das geplante Startdatum nach dem Beginn des Sprints liegt, werden alle vorherigen Aktivitäten aus den Berichten ausgeschlossen.

Um ungenaue Berichte zu vermeiden, werden die geplante Zeit und das Datum durch einen Vorschlag ersetzt, der mit dem Moment übereinstimmt, in dem du Sprint starten auswählst. Das kannst du an dein Team anpassen.

Hier erfährst du mehr über Berichte in Projekten, die vom Team verwaltet werden. 


Einen Sprint erstellen

Du kannst mehrere Sprints in deinem Backlog anlegen, wenn du weiter vorausplanen willst.

Um einen Sprint zu erstellen:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Projekt.
  2. Wähle Backlog im Projektmenü auf der linken Seite aus.
  3. Klicke auf Sprint erstellen.


Wenn du einen Sprint erstellst, erscheint eine neue Liste über deinem Backlog.

Du kannst einen Sprint umbenennen oder ihm im Voraus ein Ziel geben, indem auf Mehr () > Sprint bearbeiten klickst.



Vorgänge zu einem Sprint hinzufügen

Von deinem Backlog aus:


  • Klicke auf Vorgang erstellen unter dem zu erwartenden Sprint.
  • Ziehe Vorgänge aus dem Backlog per Drag & Drop in den Sprint. 


Halte die Strg-Taste (Windows) bzw. die Befehlstaste (Mac) gedrückt, um mehrere Vorgänge auf einmal zu verschieben, oder ziehe die Trennlinie nach oben oder unten, um die obersten Vorgänge aus deinem Backlog zu deinem Sprint hinzuzufügen (oder zu entfernen oder andersherum).


Beende einen Sprint

Um einen aktiven Sprint in deinem vom Team verwalteten Projekt abzuschließen:


  1. Wähle im Board oder Backlog deines Projekts die Option Sprint abschließen aus.
  2. Wenn der Sprint unvollständige Vorgänge enthält, wähle aus, ob du sie in das Backlog oder einen anderen Sprint verschieben willst.
  3. Um eine Confluence Seite für eine Sprint-Retrospektive zu erstellen, markiere das Kontrollkästchen Eine Retrospektivseite für diesen Sprint erstellen.
  4. Klicke auf Sprint abschließen.


Wenn du eine Confluence Seite für die Sprint-Retrospektive erstellt hast, wird ein Link dazu in das Burndown-Diagramm deines Sprints eingefügt, sobald die Seite veröffentlicht wurde.


Deaktiviere Sprints für dein Projekt

Wenn dein Team keine Sprints mehr braucht - zum Beispiel, wenn es einen Kanban-Arbeitsprozess einführt - kannst du Sprints für dein Projekt abschalten. Um dies zu tun:


  1. Navigiere zu deinem vom Team verwalteten Software-Projekt.
  2. Wähle in der Seitenleiste Projekteinstellungen aus.
  3. Klicke auf Funktionen.
  4. Deaktiviere die Funktion Sprints.


Wenn du die Sprints deaktivierst, bleiben die Vorgänge auf deinem Board in ihren jeweiligen Spalten.


Parallele Sprints ausführen

Verwende parallele Sprints, um mehrere aktive Sprints gleichzeitig durchzuführen. Das kann nützlich sein, wenn dein Team seine Arbeit aufteilen möchte, um sich auf verschiedene Ziele zu konzentrieren, während es dasselbe Backlog verwendet. 

Ein Teil deines Teams könnte zum Beispiel einen Sprint für die Entwicklung durchführen, während sich andere Teammitglieder auf einen separaten Sprint für das Design konzentrieren. Beide Sprints würden Vorgänge aus demselben Backlog enthalten, aber jeder Sprint kann unabhängig davon gestartet und abgeschlossen werden.

So führst du einen parallelen Sprint durch:


  1. Gehe zum Backlog in deinem vom Team verwalteten Projekt.
  2. Klicke auf Sprint starten, während bereits ein Sprint in Arbeit ist.


Um einen parallelen Sprint abzuschließen:


  1. Gehe zur Board-Ansicht deines Projekts oder zum Backlog.
  2. Wähle Sprint abschließen aus, um das entsprechende Fenster zu öffnen.
  3. Wähle im Fenster den entsprechenden Sprint aus und klicke dann auf Sprint abschließen.


Wenn du einen aktiven Sprint mit unvollständigen Vorgängen abschließt, kannst du diese unvollständigen Vorgänge nicht direkt in einen anderen aktiven Sprint verschieben. Du musst diese Vorgänge zuerst in das Backlog verschieben und kannst sie dann dem Aktiven Sprint hinzufügen.


Erfahre mehr

Neu bei Agile? In den Scrum-Leitfäden auf der Atlassian Agile Coach Site findest du Informationen zur Leitung eines erfolgreichen Scrum-Teams.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 05.10.2023 geändert.