Confluence Cloud Dokumentation

Einen leeren Bereich erstellen

Die Anzahl der Bereiche, die du in Confluence erstellen kannst, ist unbegrenzt. Richte zunächst einen Bereich für jedes Team und Projekt ein und erstelle dann je nach deinem Bedarf weitere Bereiche.



Jeder Bereich in Confluence:

  • Hat eine Übersicht, Seiten und einen Blog.
  • Kann sein eigenes Logo haben.
  • Hat seine eigenen Berechtigungen, die vom Bereichsadministrator festgelegt werden.


Zum Beispiel:

  • Ein IT-Team könnte einen übergreifenden Bereich mit allen Roadmaps, Details zu den Unterteams und einer Liste aller Personen und Rollen innerhalb dieses Teams erstellen.
  • Dann könnte es für jedes Unterteam einen neuen Bereich erstellen, z. B. für die Qualitätssicherung, die Entwickler und die Dokumentation, mit Richtlinien, langfristigen Plänen und Wissensartikeln darin.
  • Jedes Projekt, an dem diese Teams arbeiten, könnte auch einen eigenen Bereich haben, der mit Schlüsselwörtern mit den Teambereichen verknüpft werden könnte.

Wenn du einen Bereich erstellst, erhältst du automatisch Bereichsadministrator Berechtigungen für diesen Bereich, d.h. du kannst anderen Benutzern und Gruppen Berechtigungen erteilen.



Einen persönlichen Bereich einrichten

Dein persönlicher Bereich gehört immer dir und du kannst ihn nutzen, um deine individuelle Arbeit zu speichern, Aufgaben zu verfolgen, darüber zu bloggen, woran du gearbeitet hast, oder einfach nur, um deinen Seiten den letzten Schliff zu geben, bevor du sie in einen anderen Bereich verschiebst.


Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du einen persönlichen Bereich einrichtest, sieh dir Richte deinen persönlichen Bereich ein an.

Dein Profilfoto erscheint als Logo für deinen persönlichen Bereich. Wie du die Ansicht deines Profilfotos einstellen kannst, erfährst du unter Aktualisiere dein Profil und deine Sichtbarkeit (Englisch).

Änderungen an den Einstellungen für die Ansicht deines Profils wirken sich nicht auf den Namen deines persönlichen Bereichs aus, aber du kannst den Namen in den Einstellungen des Bereichs aktualisieren. 


Einen Team- oder Projektbereich einrichten

Um einen Team- oder Projektbereich zu erstellen, brauchst du die globale Berechtigung "Bereich erstellen".

Du kannst einen Bereich für jedes Team oder Projekt erstellen, das von einem Arbeitsplatz profitiert, an dem Menschen zusammenarbeiten und zugehörige Dateien speichern können. Du kannst diese Bereiche als leere Bereiche erstellen oder Vorlagen, sogenannte Bereichs Blueprints, verwenden, die dir helfen, Teambereiche, Wissensdatenbankbereiche oder Dokumentationsbereiche zu erstellen.

  1. Wähle in der Navigation Bereiche aus, klicke auf alle Bereiche anzeigen und wähle Bereich erstellen aus.
  2. Suche dir einen Bereichstyp aus.
  3. Klicke auf Weiter.
  4. Gib die erforderlichen Details ein und erstelle deinen Bereich.
  5. Fülle alle verbleibenden optionalen Felder aus.
  6. Wähle die Berechtigungen für den Bereich.
  7. Klicke auf Erstellen, um die Erstellung des Bereichs abzuschließen.


Wähle deinen Bereichsschlüssel sorgfältig aus, da du ihn später nicht mehr ändern kannst.

Jeder Bereich, den du erstellst, hat automatisch eine Übersicht, die du anpassen kannst, um die wichtigsten Informationen für die Besucher des Bereichs anzuzeigen. Wenn du bei der Erstellung eines Bereichs einen Blueprint verwendest, wird die Übersicht für dich angepasst.


Ändere die Bereichsdetails

Der Name deines Bereichs und das zufällige Logo, das deinem Bereich zugewiesen wird, sind nicht in Stein gemeißelt.


So bearbeitest du den Namen des Bereichs:

  1. Navigiere zu dem gewünschten Bereich und wähle in der linken Seitenleiste Bereichseinstellungen aus.
  2. Klicke auf Bereichsdetails in dem Tab Bereich verwalten.
  3. Gehe auf Bereichsdetails bearbeiten und gib einen neuen Namen ein.
  4. Klicke auf Speichern.

So bearbeitest du das Bereichslogo:

  1. Navigiere zu dem gewünschten Bereich und wähle in der linken Seitenleiste Bereichseinstellungen aus.
  2. Klicke auf Bereichsdetails in dem Tab Bereich verwalten.
  3. Wähle [Bearbeiten] rechts neben dem Bereichslogo aus.
  4. Lade dein eigenes Logo hoch oder klicke auf Galerie, um aus vorhandenen Motiven auszuwählen.
  5. Klicke auf Speichern.



Berechtigungen für Bereiche

Wenn du einen Bereich erstellst, kannst du dessen Berechtigungen festlegen:


  • Standard-Berechtigungen: Der Bereich verwendet die Standardberechtigungseinstellungen für alle Bereiche, die von deinem Confluence Administrator festgelegt wurden.
  • Nur für mich sichtbar: Du bist die einzige Person, die die Inhalte in diesem Bereich sehen kann.
  • Berechtigungen aus einem anderen Bereich kopieren: (Verfügbar im Premium Modell) 
    Kopiere die Berechtigungseinstellungen aus einem anderen Bereich. Du kannst nur Berechtigungen aus einem Bereich kopieren, in dem du bereits Administrator bist.


Bereichsadministratoren können die Berechtigungen der Bereiche auf den Confluence Seiten jederzeit bearbeiten.


Kopiere Berechtigungen von anderen Bereichen

Nur im Premium Modell verfügbar.

Wenn du der Bereichsadministrator eines anderen Bereichs bist, kannst du die Berechtigungen dieses Bereichs wiederverwenden, wenn du einen neuen Bereich erstellst. So kannst du deinen neuen Bereich schnell in Betrieb nehmen.

  1. Beginne mit der Erstellung eines Bereichs, wie oben beschrieben.
  2. Klicke auf das Feld neben Berechtigungen für Bereiche auf die Option Berechtigungen aus einem anderen Bereich kopieren.
  3. Gib in das Feld Kopieren von den Namen des Bereichs ein, dessen Berechtigungen du kopieren möchtest, und wähle ihn aus.
  4. Klicke auf Erstellen, um die Erstellung des Bereichs abzuschließen.




Verlinkung von zugehörigen Bereichen

Du kannst zusammengehörige Bereiche mit Stichwörtern verknüpfen. Dadurch werden im Bereichsverzeichnis für jedes Stichwort Kategorien erstellt, in denen alle Bereiche mit diesem Stichwort zusammengefasst werden. 

  • Du kannst auch eine Beschreibung des Bereichs hinzufügen, um es den Besuchern zu erleichtern, den richtigen Bereich in jeder Kategorie zu finden. 
  • Um zwischen zugehörigen Bereichen zu navigieren, kannst du das Makro Bereichsliste auf einer Seite verwenden und nach Kategorie filtern. Damit kannst du eine Liste aller anderen Bereiche einer bestimmten Kategorie in deinen Bereich einfügen. So kannst du z. B. in deinem Teambereich eine Liste aller Projektbereiche einfügen, an denen dein Team gerade arbeitet. 
  • Wenn du nicht ganze Bereiche, sondern nur bestimmte Seiten mit zugehörigen Inhalten verlinken willst, kannst du das Makro Inhaltsbericht-Tabelle verwenden. Damit kannst du z. B. in einem Bereich, der als Arbeitsplatzverzeichnis fungiert, eine Liste aller Seiten mit den Rollen und Kontaktdaten der Mitarbeiter in deinem Unternehmen erstellen.
  • Wenn sich deine Bedürfnisse ändern oder deine Bereiche zu groß werden, kannst du ganz einfach Inhalte von einem Bereich in einen anderen kopieren oder verschieben
  • Wenn du einen Bereich nicht mehr benötigst, z. B. wenn ein Projekt abgeschlossen ist, kannst du ihn archivieren. Dadurch wird er weniger sichtbar, aber der Inhalt bleibt auf deiner Seite erhalten, sodass du auch später noch darauf zurückgreifen kannst.




Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Dieser Inhalt wurde zuletzt am 03.03.2023 aktualisiert.

Der Inhalt auf dieser Seite ist schon seit einer Weile nicht mehr aktualisiert worden. Das muss kein Nachteil sein. Oft überdauern unsere Seiten Jahre, ohne wirklich unnütz zu werden. Einfach auf diesen Link klicken, wenn wir die Seite mal wieder aktualisieren sollten. Alte Inhalte können falsch, irreführend oder überholt sein. Bitte nutzen Sie das Formular oder den Live-Chat auf dieser Seite oder kontaktieren Sie uns via E-Mail unter content@seibert-media.net, wenn Sie Zweifel, Fragen, Anregungen oder Änderungswünsche haben.