Confluence Cloud Dokumentation

Einen RSS-Feed erstellen



Mit dem RSS-Feed Builder kannst du individuelle RSS-Feeds erstellen, um Änderungen in Confluence zu abonnieren.

Du fragst dich, was ein RSS-Feed ist? Hier findest du weitere Informationen zu RSS-Feeds.


Erstelle einen RSS-Feed

Befolge die folgenden Schritte, um deinen Feed zu erstellen, indem du die Art der Inhalte und den Zeitraum auswählst, den du im Auge behalten willst.


So erstellst du einen benutzerdefinierten RSS-Feed:

  1. Klicke auf das Hilfesymbol rechts in der Navigation und dann auf Feed Builder.
  2. Wähle die Inhaltsarten aus, die du in deinem Feed haben möchtest.
  3. Wähle einen oder mehrere Bereiche aus der Liste aus.
  4. Klicke auf Erweiterte Optionen, um die folgenden Einstellungen vorzunehmen:
  5. Click Create RSS Feed

  6. Drag or copy the link into your RSS reader

    • Namen für diesen Feed wählen → Der Standardname basiert auf dem Namen deiner Confluence Installation. Zum Beispiel: "Confluence RSS-Feed".
    • Mit mindestens einem dieser Stichwörter versehen → Gib ein oder mehrere Stichwörter ein, die durch Leerzeichen oder Kommas getrennt sind. Confluence gibt alle Inhalte (der ausgewählten Typen) zurück, die mit einem oder mehreren der Stichwörter übereinstimmen. Siehe den Hinweis unten über die Verwendung von Stichwörtern zur Anpassung deiner Feeds.
    • Diese Bereiche ausschließen → Schließt bestimmte Bereiche von den bereits ausgewählten aus.
    • Sortiert nach → Sortiere die Inhalte entweder nach dem Erstellungsdatum oder dem Datum der letzten Aktualisierung.
    • Feed einschränken auf → Lege fest, wie viele Artikel in deinem Feed angezeigt werden sollen.
    • Einträge der letzten → Lege fest, wie alt die zurückgegebenen Artikel sein dürfen.
    • Inhalte für Seiten einschließen → Lege fest, ob die gesamte Seite im Feed angezeigt werden soll.

  1. Klicke auf RSS-Feed erstellen.
  2. Ziehe oder kopiere den Link in deinen RSS-Reader.
  • Getrennte Feeds. Versuche, getrennte Feeds zu erstellen, einen nur für Seiten und einen, der auch Kommentare enthält. So kannst du nur die Seiten verfolgen, wenn du wenig Zeit hast, und die Kommentare lesen, wenn du mehr Zeit dafür hast.
  • Stichwörter zum Anpassen deines Feeds. Du kannst den RSS-Feed Builder verwenden, um Aktualisierungen von Stichwörtern und Kommentaren auf diesen Seiten zu verfolgen. Hier ist eine Idee, wie du deinen RSS-Feed mit deinen persönlichen Stichwörtern anpassen kannst. Das ist nützlich, wenn du Aktualisierungen auf bestimmten Seiten oder Blogbeiträgen verfolgen und dich nicht mit E-Mails herumschlagen willst. Du kannst diese Methode auch als Alternative zum Beobachten von Seiten verwenden.
    • Erstelle einen RSS-Feed, der Seiten, Blogbeiträge und Kommentare mit einem persönlichen Stichwort, z. B. 'mein:feed', anzeigt.
    • Jedes Mal, wenn du eine Seite "beobachten" willst, kennzeichnest du sie einfach mit 'mein:feed'.
    • Alle Aktualisierungen und Kommentare kommen dann automatisch über deinen RSS-Feed.


Entfernen eines RSS-Feeds: 

Es ist nicht nötig, zu versuchen, einen RSS-Feed zu löschen oder zu entfernen, der mit dem Confluence RSS-Feed Builder erstellt wurde.

Erklärung: Die vom RSS Feed Builder erstellten Feeds werden dynamisch über die in der Feed-URL (Adresse) enthaltenen Parameter erstellt. Sieh dir zum Beispiel die folgende Feed-URL an:


Die obige Feed-URL erzeugt eine Liste von Seiten ('types=page'), die nach dem Änderungsdatum sortiert sind und den Inhalt der Seite anzeigen. Der Feed wird zu dem Zeitpunkt erzeugt, zu dem die URL abgerufen wird, und es sind keine RSS-Feed-Informationen in der Datenbank gespeichert. Deshalb ist es nicht nötig, etwas zu entfernen.

  • Feed-Authentifizierungsoptionen: Confluence kann dir die Option eines anonymen Feeds oder eines Feeds, der eine Authentifizierung erfordert, anbieten.
    • Ein anonymer Feed zeigt nur die Inhalte an, die für anonymen Nutzer*innen sichtbar sind. Die Feed-URL enthält nicht den unten erwähnten Parameter &os_authType. Dieser Feed ist nur sinnvoll, wenn deine Confluence Seite anonymen Zugriff zulässt. Bei einem anonymen Feed erhältst du nur die Inhalte, die für anonyme Benutzer sichtbar sind, unabhängig davon, ob du ein/eine Nutzer*in bist oder nicht.
    • Bei einem authentifizierten Feed musst du dich bei Confluence anmelden, bevor du die Inhalte abrufen kannst. Die Feed-URL enthält den folgenden Parameter: &os_authType=basic.
    • Die Option, zwischen einem anonymen und einem authentifizierten Feed zu wählen, ist derzeit auf dem Feed Builder nicht verfügbar. Der Feed Builder bietet nur authentifizierte Feeds an. Weitere Informationen und einen Lösungsvorschlag findest du auf CONF-21601 (Englisch).





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 06.03.2023 geändert.