Confluence Cloud Dokumentation

Das Audit-Log einsehen



Du brauchst Confluence-Administratorrechte, um das Audit-Log einzusehen. Das Audit-Log ist im Free-Tarif nicht verfügbar.

Mit dem Audit-Log können Administratoren die Änderungen, die an deiner Website vorgenommen wurden, nachvollziehen. Das ist nützlich, wenn du ein Problem beheben oder wichtige Ereignisse aufzeichnen musst, z. B. Änderungen an globalen Berechtigungen. 

Um das Audit-Log einzusehen, wähle in der Navigation von Confluence (Einstellungen) aus und anschließend Audit-Log.

Du kannst das Protokoll nach Stichwort und Zeit filtern, um die Ergebnisse einzugrenzen. So sehen die Ergebnisse aus.



  1. Filter: Durchsuche das Protokoll nach Stichworten oder nach Zeit. 
  2. Mehr Kontrolle: Exportiere das gesamte Protokoll oder ändere, wie lange die Ereignisse gespeichert werden sollen.
  3. Detailliert: Sieh dir die Details jeder Änderung an. 


Im Audit-Log werden Informationen zu den folgenden Ereignissen aufgezeichnet. Diese Liste ist nicht vollständig, gibt dir aber einen ersten Eindruck davon, was du in dem Protokoll erwarten kannst.


  • Bereiche
    • Erstelle und lösche einen Bereich.
    • Bearbeite Bereichsdetails, Design, Farbschema oder Stylesheet.
    • Ändern der Berechtigung für einen Bereich, einschließlich der Änderung des anonymen Zugriffs.
    • Einen Bereich exportieren und importieren.
    • Den Papierkorb leeren.
  • Benutzer, Gruppen und Berechtigungen
    • Hinzufügen, Löschen, Deaktivieren oder Reaktivieren eines Benutzers.
    • Benutzerdetails bearbeiten.
    • Gruppenmitgliedschaft ändern.
    • Hinzufügen oder Löschen einer Gruppe.
    • Berechtigungen für eine/n Benutzer*in oder eine Gruppe ändern.
    • Den globalen anonymen Zugang ändern.
  • Globale Verwaltung
    • Ändere das globale Design, z. B. Farbschema, Design, Logo und das Favicon.
    • Add-ons installieren, deinstallieren, aktivieren oder deaktivieren.


Im Audit-Log werden keine Informationen aufgezeichnet, die sich direkt auf Seiten beziehen, wie z. B. Seitenbearbeitungen (diese kannst du im Seitenverlauf sehen), Standorte oder Änderungen von Seitenbeschränkungen.

Ereignisse werden standardmäßig nach 90 Tagen aus dem Protokoll entfernt. Du kannst Ereignisse bis zu sechs Monate lang aufbewahren, indem du die Protokolleinstellungen anpasst. Um Protokolle, die älter als sechs Monate sind, aufzubewahren oder um das Protokoll genauer zu untersuchen, kannst du es in das CSV-Format exportieren.





Zurück zum Hauptmenü   Nächstes Thema  







Confluence

Diese Seite wurde zuletzt am 06.03.2023 geändert.